Home Verein Reitanlage Unterricht Termine News Galerie Kontakt Impressum

NEWS - Lehrgänge

 

 

Ferienprogramm 2017 – Reitschule Philipp

 

Auch in diesem Jahr bietet die Reitschule Philipp auf der Reitanlage des Reitervereins Balve in den Sommerferien ein abwechslungsreiches Programm rund ums Pferd an.

 

Beispielsweise wird es in der ersten und fünften Ferienwoche wieder die beliebten „ Pferdestalltage“ geben, bei denen der Alltag von der Stallarbeit, über die Pferdepflege bis hin zum Reiten aktiv miterlebt werden kann. Des weiteren plant das Reitlehrerteam in der ersten Ferienwoche einen zweitägigen Kurs mit dem Thema Gymnastizierung und Muskelaufbau des Pferdes durch Stangenarbeit.

 

Die zweite und dritte Ferienwoche wird von eintägigen Angeboten geprägt sein. So wird neben dem morgendlichen Geländeritt und einem Springkurs über Naturhindernisse auch einen Erste-Hilfe-Kurs für Pferde auf dem Programm stehen. Highlight in diesem Zeitraum wird aber sicherlich das Pferd-Mann oder Mann-Pferd-Seminar. Hierbei soll die oft „unfreiwillige“ Beziehung zwischen Mann und Pferd mit viel Humor analysiert und gestärkt werden.

 

Schwerpunkt der vierten Ferienwoche wird neben einem professionellen Fotoshooting das Thema Gelassenheitstraining sein: wie stärke ich Respekt und Vertrauen zwischen Mensch und Tier, um mehr Sicherheit im Umgang mit dem Partner Pferd zu gewinnen? Hierzu wird es einen zweitägigen Kurs mit praktischen und theoretischen Unterrichtseinheiten geben. Als Abschluss ist ein Gelassenheitsturnier geplant, bei dem das zuvor Erlernte in einer geführten oder gerittenen Gelassenheitsprüfung angewendet werden kann.

 

In der letzten Ferienwoche heißt es dann wieder aufgepasst für die turnierabitionierten Reiterinnen und Reiter. Hier werden Lehrgänge zum Erwerb der Reitabzeichen der Klasse 5, 4 und 3 angeboten. Zudem werden in der ersten Schulwoche die entsprechenden Lehrgänge für die Reitabzeichen der Klasse 10, 9, 8, 7 und 6 sowie den Basispass organisiert. Offizieller Prüfungstermin für alle Reitabzeichenabsolventen wird voraussichtlich das erste Septemberwochenende sein.

 

Wer sich für das Sommerferienprogramm auf der Reitanlage am Schloss Wocklum interessiert oder weitere Rückfragen hat, wendet sich bitte an das Team der Reitschule Philipp (Marisa Philipp: 0171 6983450). Verbindliche Anmeldungen können durch Eintragung in die an der großen Reithalle aushängenden Listen oder direkt bei der Reitschule Philipp erfolgen.

 

 


 

Sommerferienprogramm 2017

PDF DOWNLOAD ... >>>

 


 

 

 

Dressurlehrgang - 10.-12.02.2016
mit Turnierrichter Bernd-Dieter Althüser

 

 

 

 

 

Reitabzeichen 2016

Bericht aus der "Reiter & Pferde in Westfalen", November 2016

 

 

Reitabzeichenprüfung beim RV Balve (25. September 2016)


 

In den vergangenen Wochen führte die Reitschule Philipp mehrere Lehrgangseinheiten zur Abnahme der verschiedenen Reitabzeichen und des Basispasses durch. Auf der Reitanlage des RV Balve am Schloss Wocklum wurden die Teilnehmer dabei in Theorie und Praxis durch Pferdewirtschaftsmeisterin Marisa Philipp, Pferdewirtin Yvonne Hochkeppel und Auszubildende Lea Buzilowski betreut. Mächtig aufgeregt stellten sich die 14 Amazonen am Sonntag den anstehenden Prüfungen, die durch das Richterteam Uta Leisentritt und Claudia Bellinghoff abgenommen wurden. Je nach Anforderungen mussten dabei Dressurprüfungen geritten, Springparcours absolviert und Fachwissen rund ums Pferd vorgetragen werden. Nachdem das Richterteam ausdrücklich die gute Organisation des Prüfungsablaufes und die außergewöhnlich gute Vorbereitung aller Lehrgangsteilnehmer sowie der Pferde und Ponys lobte, ging ein entspanntes Lächeln durch die Runde. Am Ende hieß es dann zu Recht für alle: „Bestanden“, so dass nach einem langen Tag - mit Stolz - Urkunden und Anstecknadeln der verschiedenen Reitabzeichen präsentiert werden konnten. Im Einzelnen waren dabei:


Reitabzeichen
RA 10:   Esther Schniewindt
RA 9:     Julia Ahlemeyer
RA 8:     Svenja Freiburg
RA 6:     Neele Broschat
                Leonie Horvat
RA 5:     Joe-Ann Brockhaus
                Antonia Eberts
                Christina Meyer
                Jule Volmert
                Johanna Weber
                Fiona Wöste
RA 4:     Stefanie Rüschenbaum
 
Basispass:
BP:         Joe-Ann Brockhaus
                Neele Broschat
                Antonia Eberts
                Leonie Horvat
                Sofia Karaoglani
                Inga Riemenschneider
                Jule Volmert
                Fiona Wöste

 

 

 

REITABZEICHEN 2016: 25. September 2016

 

 

 

 

 

Sommerferien-Sonderangebot 2016

 

 

 

 

Sommerferienprogramm 2016 der Reitschule M. Philipp.

 

 

 

PDF-Dateien  (DOWNLOAD)
Ferienprogramm

1. Woche

2. Woche

3. Woche

4. Woche

5. Woche

6. Woche

 

 

 

 

 

 

Reitschule Philipp organisiert zweites Turnier-Event 2016  in Arnsberg-Müschede

 

 

 

Vorbereitungen für Reitprüfung starten
(c) 2016 - Süderländer

 

 

 

 

 

 

Theorie- und Reitabzeichenlehrgänge 2016

 

 

 

 

 

 

Im Februar/ März 2016 bietet die Reitschule Philipp auf der Anlage der RV Balve folgende Lehrgänge an (Anmeldungen bitte bei Marisa Philipp):

 

 

 

 

 

 

 

 

Reitabzeichenlehrgänge beim RV Balve (Herbstferien 2015)  

In den anstehenden Herbstferien finden auf der Reitanlage des RV Balve wieder verschiedene Reitabzeichenlehrgänge statt. Dabei können die Reitabzeichen der Klasse 10 bis 2 und der Basispass Pferdekunde erworben werden. Unter der Leitung des Reitbetriebs Appelhans werden die unterschiedlichen Kurse in der zweiten Herbstferienwoche, vom 12. bis 17. Oktober 2015, organisiert. Teilnehmen können Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus dem eigenen Verein sowie auswärtige Reiterinnen und Reiter. Für weitere Rückfragen zu den einzelnen Angeboten wenden Sie sich bitte an Susanne Appelhans (Tel.: 0170/9069982) oder einen der Ausbilder vor Ort. Verbindlicher Anmeldeschluss ist der 4. Oktober 2015.    

 

Allgemeine Infos
   
Gebühren Mitglieder RV Balve
   
Preise Übersicht Reitabzeichen  

 

     

 

 

 

 

 

Ferienprogramm beim RV Balve (06.06.2015)  

Liegt bei den Mitgliedern und Verantwortlichen des Reitervereins Balve derzeit der Fokus vor allem auf den Vorbereitungen zum Großevent „Balve Optimum“, ist der auf der Anlage ansässige Reitbetrieb Appelhans zeitgleich mit der Planung der anstehenden Aktionen für die Sommerferien beschäftigt. In den nächsten Wochen werden dann Reitercamp mit Übernachtung auf der Reitanlage, Ponyspiele aller Art oder aber auch Ferienreitkurse für Neu- und Wiedereinsteiger sowie Dressur- und Springlehrgänge bei Pferdewirtschaftsmeisterin Marisa Philipp und Auszubildenden Katharina auf dem Programm stehen. Ebenfalls nicht fehlen darf der äußerst beliebte dreitägige Wanderritt nach „Kuhschisshagen“, ein echter Morgenausritt mit Abritt um 4:30 Uhr sowie Schatzsuchen zu Pferd, bevor dann mit Schulbeginn im August der übliche Reitbetrieb wieder anlaufen wird. Sicherlich werden die Aktionen auch dieses Mal wieder zahlreiche Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene in ihren Bann ziehen. Während die Schulpferde über’s Optimum noch ihren verdienten „Jahresurlaub“ auf großzügigen Weiden im Sauerland genießen dürfen, können sie dieses Jahr im Anschluss daran gleich ins Ferienprogramm 2015 starten. Wer sich einen Platz bei den beliebten Ferienreitkursen sichern möchte oder noch Fragen zum Ablauf oder den Kosten hat, möge sich bitte an Susanne Appelhans (Tel.: 0170/ 9069982) wenden oder auf der Reitanlage am Schloss Wocklum vorbeischauen.

 

Trainingsspringen im Reitstadion Wocklum am 06. April 2015

 

 

Springlehrgang mit Jörg Oppermann (29. – 30.11. 2014)  

Am letzten Wochenende im November findet auf der Reitanlage des RV Balve ein Springlehrgang bei dem international erfolgreichen Springreiter Jörg Oppermann statt. Der Lehrgang richtet sich an Reiterinnen und Reiter aller Leistungsklassen, die dem RV Balve angehören sowie Reiter der umliegenden Reitvereine. Geritten wird in kleinen Gruppen mit maximal 4 Reitern. Diese werden entsprechend dem Leistungsstand der Teilnehmer eingeteilt. Der Lehrgang richtet sich an Reiter des RV Balve sowie Reiter der umliegenden Reitvereine. Für Auswärtige stehen auf der Anlage Gastboxen in geringer Anzahl zur Verfügung. Die Kosten des Lehrgangs belaufen sich auf 95,- € für zwei Unterrichtseinheiten. Verbindliche Anmeldungen nimmt Susanne Appelhans unter der Rufnummer 0170/ 9069982 entgegen.    

Kurzinfo zur Person Jörg Oppermann: Jörg Oppermann ist ein international erfolgreicher Springreiter, der lange Zeit zur „Perspektivgruppe Springen des DOKR’s“ gehörte. Mit seinem Erfolgspferd „Che Guevara“, das er selbst ausgebildet hat, gewann er aktuell den Großen Preis der Wiener Neustadt. Des Weiteren war er siegreich in den Nationenpreisen von Linz und Wellington. 2011 gewann er die Etappe der DKB Riders Tour in Hannover und wurde in der Gesamtwertung Dritter.

 

 

Reitabzeichen beim RV Balve (18. Oktober 2014)
 
In der zweiten Herbstferienwoche vom 13. Bis 18. Oktober 2014 führte der Reitbetrieb Appelhans einen Lehrgang zur Abnahme der verschiedenen Reitabzeichen, des Longierabzeichens und des Basispasses durch. Auf der Reitanlage des RV Balve am Schloss Wocklum wurden die Teilnehmer dabei in Theorie und Praxis durch Pferdewirtschaftsmeisterin Marisa Philipp, die beiden Pferdewirte Yvonne Hochkeppel und Finn Appelhans sowie Ausbilderin Susanne Appelhans betreut. Mächtig aufgeregt stellten sich die 23 Reiterinnen und Reiter am Samstag den anstehenden Prüfungen, die durch das Richterteam Uta Leisentritt und Sylvilie Herting abgenommen wurden. Je nach Anforderungen mussten dabei Dressurprüfungen geritten, Springparcours absolviert und Fachwissen rund ums Pferd vorgetragen werden. Am Ende hieß es zu Recht für alle: „Bestanden!“, so dass sie nach einem langen Tag mit Stolz ihre Reitabzeichen der verschiedenen Leistungsklassen präsentierten konnten. Im Einzelnen sind das:


 
Reitabzeichen
RA 10:   Noah Budnik, Carla Moschek
RA 9:     Jana Werthschulte, Noelle Broschat, Svenja Freiburg, Isabell Heuel, Neele Broschat
RA 7:     Dunja Rose, Awelina Lehmann, Joyce Osa’s, Elvira Topalli, Lena Neuhaus
RA 6:     Lucie Stegemann
RA 5:     Aileen Schlingmann, Anna-Lena Eisengardt, Franziska Eisengardt
RA 4:     Adrian Sixt, Kristin Maaß, Madeline vom Lehn, Svenja Hohmann
RA 2:     Katharina Vorhoff
 
Longierabzeichen
LA 5:      Jana Rademacher, Madeline vom Lehn
 
Basispass:
BP:         Andreas Holke, Jana Rademacher

 

 

 

Reitabzeichenlehrgänge beim RV Balve (Herbstferien 2014)  

In den anstehenden Herbstferien finden auf der Reitanlage des RV Balve wieder verschiedene Reitabzeichenlehrgänge statt. Dabei können die Reitabzeichen der Klasse 10 bis 2 und der Basispass Pferdekunde erworben werden. Besser bekannt sind diese Abzeichen noch unter ihren alten Bezeichnungen wie Steckenpferd, kleines und großes Hufeisen und Deutsches Reitabzeichen der Klasse IV, III und II. Bei einigen Abzeichen handelt es sich lediglich um Motivationsabzeichen, andere berechtigen beispielweise zur Teilnahme an bestimmten Prüfungen auf dem Turnier. Unter der Leitung des Reitbetriebs Appelhans werden die unterschiedlichen Kurse in der zweiten Herbstferienwoche, vom 13. bis 18. Oktober 2014, organisiert. Die praktische wie theoretische Vorbereitung wird dabei von Pferdewirtschaftsmeisterin Marisa Philipp, Pferdewirtin Yvonne Hochkeppel und der Auszubildenden Katharina Nagel vorgenommen. Teilnehmen können Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus dem eigenen Verein sowie auswärtige Reiterinnen und Reiter. Für weitere Rückfragen zu den einzelnen Angeboten wenden Sie sich bitte an Susanne Appelhans (Tel.: 0170/9069982) oder einen der Ausbilder vor Ort. Verbindlicher Anmeldeschluss ist der 1. Oktober 2014.

  

 

 

Sommerferienprogramm beim RV Balve – Springlehrgang (5. bis 7. 8. 2014)  

Das Ferienprogramm des Reitbetriebs Appelhans auf der Anlage des Reitervereins Balve hat auch dieses Jahr wieder zahlreiche Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene in seinen Bann gezogen. Fanden in den vergangenen Wochen ein Reitercamp mit Übernachtung auf der Reitanlage, Ponyspiele aller Art oder aber auch Ferienreitkurse für Neu- und Wiedereinsteiger statt, stand in dieser Woche der Springlehrgang bei Pferdewirtschaftsmeisterin Marisa Philipp und Auszubildenden Katharina auf dem Programm. Dabei wurden Anfänger in die Grundkenntnisse des Springreitens eingeführt: Galoppieren im leichten Sitz, Traben über Stangen und das Überwinden kleinerer Einzelhindernisse waren hier die Schwerpunkte. Bei den Fortgeschrittenen hieß es, gezielt bereits vorhandene Grundlagen vertiefen, auch schwierigere Hindernisse wie einen überbauten Wassergraben zu bewältigen und konzentriert einen Parcours zu absolvieren. Neben der Praxis sollte bei allen Beteiligten auch die Theorie nicht zu kurz kommen: selbständig einen Parcours aufbauen oder die einzelnen Abmessungen von Sprung zu Sprung abschreiten kann dabei – wie man sieht – genauso viel Freude bereiten wie das Springreiten an sich. In der nächsten Woche stehen dann noch ein dreitägiger Wanderritt, ein "echter" Morgenausritt mit Abritt um 4:30 Uhr sowie ein Training über Naturhindernisse auf dem Programm bevor dann mit Schulbeginn der übliche Reitbetrieb wieder anläuft.

 

„Springlehrgang 2014“ mit Christoph Bödicker

 

An drei Tagen, vom 31. Januar bis zum 2. Februar 2014, fanden sich gut 20 Reiter auf der Reitanlage in Balve-Wocklum ein, um am diesjährigen Springlehrgang bei Christoph Bödicker teilzunehmen. Dabei kam etwa die Hälfte der Reiter aus den eigenen Reihen des Vereins, die andere Hälfte waren beispielsweise Reiter aus Nachbarvereinen wie Altena und Hellefeld.

 

Nach jeweiligem Leistungsstand wurden die Reiter mit ihren Pferden in Gruppen zu je 4 Teilnehmern eingeteilt, so dass ein intensives Springtraining mit hilfreichen Tipps für jeden einzelnen gewährleistet war.

 

Mit ruhiger Art vermittelte Herr Bödicker dabei immer wieder wie wichtig der korrekte Sitz und eine einfühlsame Hilfengebung in der Springausbildung ist. „Du musst Dein Pferd wie ein Auto durch die Kurve lenken“, war nur einer seiner anschaulichen Hinweise, „vor der Kurve bremsen und in der Kurve wieder Gas geben soz. zum Treiben kommen.“ Auch die Zuschauer am Rande des Geschehens waren angetan und so wollte manch Dressurreiter fast „das Lager wechseln“, wenn da nicht das mit den Sprüngen wäre.

 

Der Lehrgang hat allen sichtlich Freude bereitet. Wir hoffen, dass er eine gute Vorbereitung für die kommende Saison darstellte, und wünschen allen Teilnehmer viel Erfolg auf den kommenden Turnieren. Vielleicht sieht man sich nächstes Jahr wieder…!

 


  Fotos anschauen ... >>>

 

 

 

Springlehrgang
 
Lehrgang beim RV Balve auf der Reitanlage Wocklum
Springlehrgang mit Christoph Bödicker
von Freitag, den  31.01.2014 bis Sonntag, den 02.02.2014
offen für Reiter aus allen Vereinen, Anforderung: Springen Kl. E bis Kl. S
Teilnehmerzahl begrenzt, Kosten 150,- € pro Teilnehmer/ Pferd
Rückfragen und Anmeldung: Susanne Appelhans, Tel.: 0170/ 9069982
 
Hier noch einige Infos zur Person (www.psv-heessen.de):
 
Georg Christoph Bödicker ist gelernter Bankkaufmann aus Eschwege, hier verbrachte er seine Jugendzeit. Zum Studium ging er nach Kassel und machte seinen Abschluss zum Diplom Betriebswirt. Seit 1979 ist Georg Christoph Bödicker in selbstständiger Tätigkeit im Reitsport als Ausbilder und Parcourschef, Richter, Fachreferent bei Parcourschef -Richter - und Trainerfortbildungsmaßnahmen und als Verfasser von Fachartikeln und Bücher tätig.
Der reiterliche Werdegang begann mit zwölf Jahren in der Disziplin Voltigieren. Die reiterliche Laufbahn folgte mit der Grundausbildung durch Reitlehrer der Umgebung von Wanfried und Eschwege. Turnierbesuche in Springen und Dressur Klasse L und Vielseitigkeit bis A. Das Interesse am Parcoursbau hatte Georg Christoph Bödicker schon früh entwickelt. 1984 wurde ihm die S – Qualifikation überreicht. 1986 erfolgte die Aufnahme in die internationale Kandidatenliste. Ab 1990 internationaler Parcourschef und Tätigkeit auf internationalem Terrain, so wie Volontär bei den Olympischen Spielen in Seoul. 1986 Ausbildungskoordinator und Landestrainer Springen auf Honorarbasis des HRFV. Seit 1989 Assistenztrainer der Deutschen Reiterlichen Vereinigung Springen. Im hessischen Funktionärswesen war er Sportwart des Regionalverbandes Kurhessen - Waldeck, seit 1989 Mitglied der Landeskommission, seit 2004 3. Delegierter der PM`s und seit 2008 Sprecher der Persönlichen Mitglieder in Hessen. Das Amt des Auschussmitgliedes hat er seit 2001 inne. Und auch seit1993 Mitglied des Auschusses Ausbildung.