Home Verein Reitanlage Unterricht Termine News Galerie Kontakt Impressum

NEWS - Jugend

 

 

 

Halloweenparty 2017

 

 

 

 

Zeugnisvergessfest 2017 der Jugend des RV Balve (14./ 15.07.2017)

Ärgerten sich einige Kinder und Jugendliche am Morgen noch über die ein oder andere nicht so gute Note oder zeigten sich traurig, die Klassenkameraden für längere Zeit nicht wieder zu sehen, war dies am Freitagabend bei der Jugend des RV Balve längst vergessen. Beim diesjährigen Zeugnisvergessfest des Reitervereins Balve, organisiert vom Jugendteam des RV, konnte aufgrund der ausgiebigen Regenfälle zwar nicht wie ursprünglich geplant in Zelten und Pferdetransportern genächtigt werden – mächtig Spaß hatten aber trotzdem alle.

 

Nachdem die knapp 30 angemeldeden Kinder und Jugendlichen ihr Quartier, welches spontan in die VIP-Galerie am Stadion verlegt wurde, bezogen hatten, gab es erst einmal eine abwechslungsreiche Stärkung: Gegrilltes, Folienkartoffeln, Stockbrot, verschiedene Rohkostvarianten und die ein oder andere süße Leckerei fanden schnell Abnehmer unter den hungrigen Gästen.

 

Auf zu unterschiedlichen Spielen ging es dann in die kleine Reithalle auf der Reitanlage. Nach äußerst amüsanten „Wörterketten“ und mehreren aufgeklärten „Morden in der Disco“ machte sich die Truppe startklar für die anstehende Nachtwanderung. Wetterfest eingepackt und mit Taschenlampen und einigen Fackeln ausgerüstet maschierten die Mutigen unter den Jugendlichen weit durchs Orletal – begleitet von einigen gruseligen Aufgaben und Schrecksituationen. Die weniger mutigeren,  zumeist kleineren Kinder durften schon etwas früher den Rückweg antreten und warteten im sicheren Quartier mit einer süßen Belohnung auf die verbliebenen Nachtwanderer.

 

Nach einer kurzen Nacht und viel Spaß unter allen Beteiligten ließen die Verantwortlichen dieses wohl unvergessliche Zeugnisvergessfest am nächsten Morgen bei einem gemütlichen Frühstück im VIP-Bereich am Reitstadion ausklingen.

 

 

 

 

 

Jugendversammlung 2017

Quelle: Süderländer Volksfreund

 

 

 

Karneval 2017

 


Quelle: Süderländer Volksfreund

 

 


WESTFALENPOST Pressebericht ... >>>

 

 

 

 

Backaktion der Jugend im Advent 2016

 

 

 

 

Karnevalsfeier 2016

(c) 2016  http://www.suederlaender-tageblatt.de

 

 

 

 

 

Jugend freut sich über Spende der Balver Bürgergesellschaft (26. August 2015)  

Die Jugendabteilung des Reitervereins Balve freut sich über eine Spende der Balver Bürgergesellschaft. Diese hat sich zur Aufgabe gemacht hat, einzelne Vorhaben Balver Vereine zu unterstützen sowie gezielt soziale Projekte in der Stadt Balve zu fördern. Am vergangenen Mittwoch überreichte Engelbert von Croy, als Mitgesellschafter der Balver Bürgergesellschaft, einen Scheck über 500,- € an die Jugendleiter des RV Balve. Das Geld soll in den Umbau des Jugendraumes auf der Reitanlage am Schloss Wocklum fließen. Die Jugendwarte Leonie Sucevic und Nadine Zimmermann sind froh, nun – nach der Entrümpelung des Raumes - die erforderlichen Materialen für die Umgestaltung besorgen zu können. Für die handwerkliche Umsetzung stehen zum Glück einige fleißige Väter und Mütter in den Startlöchern, so dass einer Fertigstellung und Einweihung des Jugendraums bis zum Herbst entgegengefiebert wird. Der Dank gilt hier also insbesondere der Balver Bürgergesellschaft für ihre Spende sowie den ehrenamtlichen Helfern, die diese Renovierung des Jugendraumes erst möglich machen.

 

 

 

 

Ferienprogramm des RV Balve neigt sich dem Ende: 3 Tage in Joshis Welt

(04. – 06. 08. 2015)  

 Auch beim Reiterverein Balve neigt sich das durch den Reitbetrieb Appelhans organisierte Ferienprogramm langsam dem Ende zu. Noch einmal heißt es dabei 3 Tage lang für neun junge reitbegeisterte Mädchen des Vereins, Langeweile gegen Bürsten, Besen, Sand und Ponys einzutauschen. Das Programm der letzten Woche richtet sich dabei vor allem an Reitanfänger, denen insbesondere der Umgang mit den geliebten Vierbeinern am Herzen liegt. Der Start in den Tag beginnt mit dem Reinholen der Pferde und Ponys von den Weiden, auf denen die Tiere die Nacht verbringen durften. Sind die Ponys im Stall versorgt, werden diese ausgiebig geputzt. Auch für Fragen, wofür man welche Putzutensilien benutzt, bleibt genügend Zeit – genauso wie für jegliche Unklarheiten im Umgang mit den Pferden. Bevor es zur Reitstunde in die Halle oder auf den Außenplatz geht, wird auch das Prozedere des Sattelns und Trensens erläutert, vorgeführt und souverän nachgemacht. Nach einer kurzen Mittagspause, selbstverständlich mit Verköstigung der jungen Reiterinnen, werden noch einmal kurze Theorie- und Kuscheleinheiten mit den Ponys eingelegt - auch ein kleiner gemeinschaftlicher Ausritt in die Wocklumer Wälder darf dann natürlich nicht fehlen. Am Nachmittag heißt es dann bei herrlichstem Wetter, Abschied nehmen bis zum nächsten Tag. Mit dabei sind dieses Mal: Julia Ahlemeyer, Antonia Stein, Lotta Kaesler, Sarah und Maja Schönemann, Charlotte Fricke, Laura Berherz, Janina Baader, Vivien Hornbacher und natürlich die Schulponys.

 

 

 

 

Highlight beim Ferienprogramm des RV Balve: 3-tägiger Wanderritt nach „Kuhschisshagen“ (14. – 16. Juli 2015)  

Leichter Nieselregen am Schloss Wocklum, Temperaturen um die 20 Grad, neun herausgeputzte Ponys, ebenso viele freudige Reiterinnen und ein Ziel: „Kuschisshagen“. Auch wenn es der Wettergott dieses Jahr nicht so gut meinte, tat das der Stimmung bei den Teilnehmern des diesjährigen Wanderrittes keinen Abbruch. Am Dienstag, gegen 10:30 Uhr machten sich sieben junge Amazonen vom RV Balve mit ihren Ponys auf den Weg nach Kuhschisshagen. Begleitet wurden sie auf ihrer Route durch die Sauerländer Wälder von den beiden Organisatorinnen Susanne Appelhans und Jana Rademacher – ebenfalls zu Pferde. Während die Ponys gemeinsam in einer großen Herde auf einer anliegenden Weide untergebracht werden, nächtigen die jungen Reiterinnen in den selbst aufgebauten und gemütlich eingerichteten Zelten. Neben Lagerfeuer, gemeinsamen Frühstücken und Ausritten erwarten die Kinder vor allem viel Freude mit den Reiterkollegen fern ab von Reithalle und Dressurplatz. Mit dabei sind dieses Mal: Vicky Aßmann mit Joshi, Michelle Hallermann mit Mary, Fiona Wöste mit Vaporetto, Jasmin Lautenbach mit Santia, Joyce Osa’s mit Miss Hilton, Jana Reiman mit Dusty und Klara Oenings mit Clair. Nach zwei Übernachtungen tritt die Gruppe am Donnerstagvormittag den Rückweg Richtung heimatlichem Stall in Wocklum an.

 

 

 

 

Sommerfest der Jugend mit Übernachtung am Reitstadion
Pressebericht - Der Westen

 

Neue Jugendwartin - Leonie Sucevic
Pressebericht Süderländer
 (www.suederlaender-tageblatt.de)

 

Karnevalsfeier beim RV Balve (07. Februar 2015)  

Am Samstag, den 07. Februar 2015, fand auf der Reitanlage am Schloss Wocklum die diesjährige Karnevalsfeier des RV Balve statt. In der Zeit von 14:00 bis 17:00 Uhr hatte das Team um Jugendwartin Jessica Schulte neben einigen Leckereien ein buntes Programm für die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen organisiert. Trotz der eisigen Temperaturen fanden sich knapp vierzig aufwendig kostümierte Kinder und gut zehn verkleidete Pferde in der großen Reithalle ein. Das Richterteam Elke Schwarz und Christina Vogel prämierte zunächst die besten Kostüme mit und ohne Pferd. Dabei strahlte in der berittenen Kategorie „Polizistin“ Katharina Zimmermann mit Polizeipferd Amor über den ersten Platz, zweiter wurde „Superman“ dargestellt von Pia Kaltenbach mit Chocolate Chip. Über den dritten Platz freute sich „Cowgirl“ Kiara Schweitzer mit Grand Fu, dicht gefolgt von „Pippi“ Fiona Wöste mit ihrem „kleinen Onkel“ Picasso. Rasant wurde es für die Reiter bei Spielen wie Kartoffellauf und Wäscheaufhängen zu Pferde sowie für die übrigen Kinder bei traditionellen Spielen wie „Brennball“, „Fischer, Fischer, wie tief ist das Wasser“. Gefroren hat hier keiner der kleiner Teilnehmer mehr, mit vollem Körpereinsatz aller Beteiligten wurden die Spiele meisterhaft und mit viel Spaß bewältigt. Zum Abschluss gab es noch eine kleine Kostüm-Quadrille zu bestaunen, einstudiert von sechs Jugendlichen des Vereins. Einen gemütlichen Ausklang fand die Veranstaltung für die verbliebenen Jugendlichen und Erwachsenen im Casino der Reitanlage.

 

 

 

 

Halloween beim RV Balve (31. Oktober 2014)  

„Es war einfach MEGA“, war der kurze und prägnante Kommentar von Hauptorganisatorin Nadine Zimmermann zur diesjährigen Halloween-Veranstaltung des Reitervereins Balve. Gut 45 Kinder und Jugendliche waren dieses Jahr dem Aufruf der Jugendteams rund um Jugendwartin Jessica Schulte und Jaqueline Dudzik gefolgt und fanden sich mächtig aufgeregt am Freitag gegen 19:00 Uhr im VIP-Bereich am Reitstadion ein. Nach einem abwechslungsreichen Programm mit Mal- und Bastelaktionen, Schminken für die anstehende Gruselnacht, Gruppenspielen und ausgelassenen Tänzen fand die Veranstaltung für die kleineren Teilnehmer eindeutig ihren Höhepunkt in einer schaurigen Nachtwanderung. Dabei ging es vom Reitstadion, entlang der Reithallen, vorbei am Schloss Wocklum zu einem wahrlichen Schreckgespenst im Nachtgewand. Dieses ließ, herausgefordert durch eindringliches Klingelmäuschen, die Gruppe kreischend den Rückweg Richtung Stadion antreten. Sich noch einmal durch die urigen Torbögen und entlang der Schlossgräften wagen - dann gelangten alle Hexen, Vampire und sonstigen Gestalten wohlbehalten zum nicht mehr ganz so Furcht erregenden VIP-Bereich zurück. Noch eine kurze Stärkung an dem durch die Eltern organisierten Gruselbuffet und dann hieß es gegen 21:30 Uhr für die kleineren Kindern „Abschied nehmen“ und die Bahn frei machen für die Party der älteren „Kids“. Diese ließen es sich nicht nehmen, bei traditionellen Spielen, kuriosen Tanzeinlagen, selbstgemixten alkoholfreien Cocktails und lauter Musik bis in die Nacht ordentlich zu feiern.   Eine rundum gelungene Party, die dank der fleißigen Helfer beim Aufbau, im Ablauf und auch beim Aufräumen selbst für die Organisatoren zum Vergnügen wurde. Fazit: das Event bedarf unbedingt der Wiederholung im nächsten Jahr!

 

 

 

Jugend des Reiterverein Balve vertritt erfolgreich die Stadt Balve beim City-Contest in Sundern-Hagen


 
Am vergangenen Samstag, den 26. April 2014, fand in Sundern-Hagen der City-Contest „Mega-Sports“ statt. Für die Stadt Balve ging dabei der Reiterverein Balve mit zehn Jugendlichen an den Start, die zuvor auf der heimischen Anlage von Yvonne Hochkeppel auf die anstehenden Aufgaben vorbereitet wurden. Aufgrund der schlechten Wetterlage musste die für draußen geplanten Wettbewerbe allerdings in abgespeckter Form in die Halle verlegt werden. So stellten sich die insgesamt sieben angereisten Teams den Diziplinen „Fahrradschlauch-zum-Platzen-bringen“, „Basketballkörbe-treffen“ und dem „Bierkistenrennen“. Nach dem eher bescheidenen Abschneiden im letzten Jahr, konnten sich  die Mitglieder des RV Balve unter den Augen ihrer stellvertretenden Bürgermeisterin Frau Rath dieses Mal über den 2ten Platz freuen.
Die mitgereiste Fangemeinde von über 50 Teilnehmer machte mächtig Stimmung und brachte neben den 250,- € Preisgeld für jede teilnehmende Mannschaft zusätzlich 100,- € (2,- € für jeden Fan) in die Jugendkasse des Reitervereins.
Ein besondeer Dank gilt an dieser Stelle nochmal dem Sponsor des RV Balve, MobauPlus aus Garbeck, ohne deren Spende für das Startgeld eine Teilnahme, die bis kurz vor dem Event noch nicht gesichert war, nicht möglich gewesen wäre.

Hier noch der Kommentar von Yvonne Hochkeppel zur Veranstaltung in Sundern-Hagen:
„So! Auch ich möchte mich noch einmal zu dem gestrigen Abend äußern!
Es war unglaublich!
Diese unfassbar gute sportliche Leistung des Teams, diese Fanmenge und diese unbeschreiblich tolle Stimmung welche unser Verein präsentiert hat. Es ist einfach klasse, wenn man so einen starken Verein präsentieren kann!
Dafür ein riesen „Dankeschön“, natürlich ganz besonders an das tolle Team!“
 
Und der Kommentar von Frau Rath:
„Ich konnte den Einsatz des Balver Teams ja aus der Nähe miterleben. Ja, auch mir hat die tolle Stimmung, die in diesem Team herrschte, die Lockerheit und Fröhlichkeit sowie die Begeisterung beim Mitmachen oder Mitfiebern sehr gefallen. So kann ein "dienstlicher Einsatz als stellv. Bürgermeisterin unserer Stadt" zur reinen Freude werden! Dank auch dem Veranstalter, der aus der wetterbedingt misslichen Lage das Bestmögliche gemacht hat. Gruß an euch alle!“

 

 

 

Es weihnachtet in Wocklum...

 

Zeitungsbericht

Fotostrecke


 


 

Am 26. Dezember gehen die traditionellen Weihnachtsdarbietungen des Reitervereins Balve in eine weitere Auflage. Seit gut 6 Wochen proben knapp 40 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit ihren Pferden und Ponies für das anstehende Weihnachtsstück. Unterstützt werden sie dabei insbesondere durch Matthias Camminady, Susanne Appelhans, Yvonne Hochkeppel, Madeline vom Lehn, Leonie Camminady und Jessica Schulte. Die Aufführung findet am 2ten Weihnachtstag um 16:30 Uhr (Einlass: 16:00 Uhr) auf der Reitanlage in Balve-Wocklum statt. Das selbstgeschriebene Stück wird die Zuschauer mitnehmen auf die Reise einer Schulpferdefamilie über einen Weihnachtsmarkt, vorbei an Steckenpferdquadrillien, Springdarbietungen, Dressurquadrillen, Pas des deux und dem Weihnachtsmann. Für das leibliche Wohl wird mit Waffeln, Glühwein und anderen Leckereien wie immer bestens gesorgt sein. Des weiteres wird es im Anschluss an die offizielle Vorführung für Kinder die Gelegenheit zum Ponyreiten geben. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, jedoch erhofft sich die Jugendabteilung des Reitervereins als Initiator des gesamten Veranstaltung die ein oder andere Spende zur Aufbesserung der Jugendkasse. Der RV Balve hofft auf zahlreiche Besucher und wünscht schon jetzt allen ein frohes Weihnachtsfest.

 

 

Helloween 2013

 

 

Heute (25. Oktober 2013) veranstaltet die Jugendabteilung der RV Balve unter der Leitung von Jessica Schulte eine schaurig-gruselige Helloween-Party für alle Kinder/ Jugendlichen des RV Balve - Verkleidung erwünscht. Übernachtet wird dabei am Reitstadion in den Räumlichkeiten des VIP-Bereiches vom Optimum. Alle Mutigen haben dazu Luftmatratzen, Schlafsäcke etc. mitgebracht, um es sich in den zur Zeit kargen Räumen gemütlich zu machen. Starten wird der Abend mit einem liebevoll bereiteten Grusel-Buffet, bevor dann zu späterer Stunde noch schaurige Gespenstergeschichten zum Besten gegeben werden. Ebenfalls fest im Programm integriert ist ein gemütliches Lagerfeuer mit Stockbrotbacken. Sollten alle die Nacht trotz anwesender Hexen, Spinnenmädchen und Vampire unbeschadet überstehen, wird morgen nach wahrscheinlich kurzer Nachtruhe noch gemeinsam gefrühstückt. Ein Dank gilt auch den anderen fleißigen Helfern, die diese Aktion mit vorbereitet haben: neben Jessica Schulte auch Adrian Sixt, Madeline vom Lehn und Leonie Camminady.