Home Verein Reitanlage Unterricht Termine News Galerie Kontakt Impressum

NEWS - Erfolge

 

Amazonen des RV Balve erfolgreich auf verschiedenen Turnieren der Region (29.05.2017)
Quelle: http://www.suederlaender.de


Jugend des RV Balve erfolgreich in Neuenrade-Küntrop
(16.05.2017)

 Äußerst erfolgreich kehrten die Amazonen des Reitervereins Balve vom Turnier in Küntrop nach Wocklum zurück. Am vergangenen Wochenende konnten sie dort bei strahlendem Sonnenschein und einer gut organisierten Veranstaltung zahlreiche goldene Schleifen sowie weitere gute Platzierungen mit nach Hause nehmen. Jeweils zwei Siege in den einzelnen Abteilungen des Reiterwettbewrbs gingen an die Balver. Hier konnten sich Neele Broschat mit Portmore Jasper und Indira Wöste mit Spotted Picasso den ersten Platz sichern. Clemens Gödde freute sich mit Deligenta über einen zweiten Platz und Amelie Albersmeier mit Benito über einen vierten Platz in dieser Prüfung. In einem Reiterwettbewerb Schritt-Trab erhielt  Amelie Albersmeier, diesmal mit Portmore Jasper, eine silberne Schleife. Ebenfalls die goldenen Schleife mit einer Traumnote von 8,0 erhielt Joe-Ann Brockhaus mit Luxus in einem Dressurwettbewrb der Klasse E. Desweiteren konnte sie ihr Pferd in einem Dressurreiterwettbewerb der Klasse A auf Rang drei platzieren, gefolgt von Vereinskollegin Sonja Schweitzer mit Pilia Tschutschi auf Rang vier. Weitere Schleifen in den Dressurwettbewerben konnte sich die Geschwister Fiona mit Isaris Golden Samboca und Indira Wöste mit Spotted Picasso sichern. Im Dressurreiterwettbewerb rangierte Fiona auf Rang zwei und ihre kleinere Schwester Indira  auf Rang vier. Zudem konnten die beiden ihre Ponys in dem Dressurwettbewerb der Klasse E auf Rang fünf und sieben platzieren. Ebenfalls platziert war hier Kiara Schweitzer, die mit Grand Fu den sechsten Rang belegte. Nicht zu vergessen ist natürlich die Siegerschleife von Mathilda Albersmeier, die mit Benito eine Abteilung der Führzügelklasse gewinnen konnte.

Aber auch in den anstehenden Springprüfungen lief es gut für die Balver Jugendlichen. In einem Caprilli-Test konnten sich gleich vier Balver Amazonen über ihr gutes Abschneiden freuen. Hier belegte Kiara Schweitzer Rang zwei, Fiona Wöste Rang drei, Alice Herfel mit Doctor’s Darling Rang vier und Lucie Stegemann mit Suileen Rose Rang fünf. Ähnlich gut schnitten sie im Springreiterwettbewerb ab. Diesen konnte Fiona Wöste mit der Wertnote 8,0 für sich entscheiden; gefolgt von Lucie Stegemann auf Rang zwei und Kiara Schweitzer mit Pilia Tschutschi auf Rang sechs. Eine weitere goldene Schleife konnte Fiona Wöste mit ihrem Pony in einem Stilspringwettbewerb der Klasse E entgegennehmen. Ebenfalls platziert in dieser Prüfung waren Kiara Schweitzer auf Rang fünf und Lucie Stegemann auf Rang sechs. Als flottes Bienchen in einem Kostümspringwettbewerb der Klasse E angetreten, konnte sich hier Fiona Wöste mit „Bienchen Sammy“ abermals die goldene Schleife sichern und das Wochenende für die jugendlichen Reiter der Reitschule Philipp nahezu perfekt abschließen.

 Der Reiterverein Balve ist stolz auf die Erfolge seiner jungen Amazonen und hofft, dass die Saison so erlogreich weitergeht!

 

 

 

 

Lisa Dippong - Sportlerin des Jahres 2016 der Stadt Balve

 

Bilder bitte anklicken  -  Pressebericht: Westfalenpost

Turniererfolge Arnsberg-Oeventrop (28./ 29. Mai 2016)  

Während auf der heimischen Anlage in Balve-Wocklum in den nächsten Tagen die ganz Großen der Reiterszene um vordere Platzierungen ringen, blicken die Amazonen des RV Balve auf ein äußerst erfolgreiches Turnier in Arnsberg-Oeventrop zurück. Am vergangenen Wochenende konnten hier zahlreiche Siege und gute Platzierungen für den Reiterverein erzielt werden. So siegte Marisa Philipp mit ihrem Pferd Louisa Vuitton und der Wertnote 8,3 souverän in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A. Zudem konnte sie „Fürst Faxe“ in der gleichen Prüfung an vierter Stelle platzieren. In einer L-Dressur auf Kandare startete Lisa Dippong für den Reiterverein Balve. Mit Fine Step erreichte sie hier einen guten sechsten Rang. Gleich zwei ordentliche, fehlerfreie Runden im Parcours absolvierte Leonie Sucevic mit ihrem Pferd Franco, welche mit Rang 6 in einem L-Stilspringen und Rang 11 in einem 2-Phasen-Springen der Klasse L belohnt wurden. Über ihre erste goldene Schleife in einem Springen der Klasse A freute sich Stefanie Rüschenbaum mit Anouk, die eine fehlerfreien Ritt hinlegte, der vorgegebenen Idealzeit am nächsten kam und somit die Konkurrenz auf die Plätze verwies. Ebenfalls in dieser Prüfung platzieren konnten sich Adrian Sixt mit Latschu und Madeline vom Lehn mit Isy-Flying. Überglücklich über ihren ersten Sieg in einer Dressurreiterprüfung der Klasse E und somit die dritte goldene Schleife für den RV Balve zeigte sich Fiona Wöste. Mit ihrem Pony Isaris Golden Samboca erhielt sie in dieser Prüfung die Wertnote 7,4. Darüber hinaus konnte dieses Paar im Stilspringen der Klasse E mit der Wertnote 7,7 eine silberne Schleife mit nach Hause nehmen. Über weitere Platzierungen der Klasse E freuten sich Johanna Weber, die mit ihrem Pferd Quality Rock einen vierten Platz im Springen errang, und Alice Herfel, die ihre Stute Doctor's Darling an sechster Stelle in der Dressur platzieren konnte. Im Reiterwettbewerb unterwegs war wieder einmal Indira Wöste mit ihrem Pony Spotted Picasso. Am Ende hieß es hier Platz drei für die beiden.   Ein rundum gelungenes, erfolgreiches Wochenende für die heimischen Reiter, welche sich jetzt dem Gelingen des großen Sports beim "Balve Optimum" widmen.

 

Mannschaft des RV Balve gewinnt Generationen-Cup Springen (01. Mai 2016)

Reiterinnen und Reiter der Reitschule Philipp erfolgreich in Iserlohn und Unna  

Am vergangenen Sonntag hieß es für einige Reiterinnen und auch Reiter des Reitervereins Balve zum ersten Mal früh aufstehen, Pferde verladen und auf zum Reitturnier am Wixberg in Iserlohn. Um auch den jüngeren Reitern des Vereins, die kein eigenes Pferd besitzen, einmal einen Turnierstart zu ermöglichen, hatte die Reitschule Philipp sogenannte „Turnier-Event Tage“ organisiert. Zunächst konnten die dafür angemeldeten Teilnehmer am Tag zuvor auf der heimischen Anlage mit dem entsprechenden Schulpferd noch einmal für die Prüfung trainieren. Ebenso war aber auch Sattelzeug putzen, Pferde einflechten und den großen Pferdetransporter beladen angesagt. Am nächsten Tag fuhren die jungen Reiterinnen und Reiter nebst mitgereistem Fan-Club zum Reiterverein Iserlohn-Süd. Dort absolvierten dann alle Reitschüler einen gelungen Turnierstart und freuten sich über ihre ersten Turnierschleifen in einem Reiterwettbewerb. Mit dabei waren dieses Mal: Johanna Brenscheid, Neele Broschat, Noah Budnik, Fabian und Svenja Freiburg, Lotta Schulte, Lucie Stegemann und Katharina Zimmermann. Als Schulpferde durften Weinara, Scofield und Be Happy Turnierluft schnuppern. Auch die als Turnierhelferin mitgereiste Pferdewirtin Yvonne Hochkeppel war mit den Leistungen der Reitschüler und dem äußerst braven Verhalten der Schulpferde sehr zufrieden und geht davon aus, dass in der laufenden Saison noch weitere Events dieser Art geplant werden.  

Aber auch die etwas erfahrenen Amazonen des Vereins waren an diesem Wochenende sehr erfolgreich in Iserlohn unterwegs. So konnte Pferdewirtschaftsmeisterin Marisa Philipp mit ihrer noch fünfjährigen Stute Louisa Vuitton eine Platzierung in einem Stilspringen der Klasse A sowie den Sieg in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A verzeichnen. Die ebenfalls bei der Reitschule Philipp angestellte Pferdewirtin Katharina Nagel konnte sich mit ihrem Pferd Anouk ebenso wie Madeline von Lehn mit Carlita über eine gute Platzierung im Stilspringen der Klasse A freuen. Des weiteren belegte Madeline vom Lehn mit Isy-Flying noch den 7. Platz in einem Punktespringen der Klasse A. Stefanie Rüschenbaum war in einem Stilspringen der Klasse E erfolgreich und erreichte dort mit Anouk und der Wertnote 7,3 den 4. Rang. Besonders gut lief es auch für Fiona Wöste und ihr Pony Isaris Golden Samboca: die beiden entschieden den Dressurreiterwettbewerb, den Springreiterwettbewerb, die kombinierte Wertung aus beidem und den Caprilli Test für sich, so dass sie gleich vier goldenen Schleifen mit nach Wocklum nehmen durften. Zudem erreichten sie noch in einem weiteren Dressurwettbewerb den zweiten Rang. Ihre kleine Schwester Indira Wöste freute sich mit ihrem Pony Picasso über den dritten Platz in einem Reiterwettbewerb und den fünten Platz im Dressurreiterwettbewerb.

Bei dem zeitgleich in Unna-Massen stattfindenden Turnier konnten einige Amazonen den Reiterverein Balve ebenfalls erfolgreich vertreten. So sicherte sich Viktoria Brüggemann mit Fabiano und der Wertnote 7,2 den vierten Platz in einer E-Dressur. Lisa Dippong durfte sich gleich zweimal über Platz vier freuen: einmal mit Don Hännes in der Dressurreiterprüfung der Klasse L und zum anderen mit Fine Step in einer M*-Dressur.  

Besonders stolz ist der Reiterverein Balve allerdings auf den Sieg seiner Mannschaft im Generationen-Mannschafts-Cup Springen beim Reiterverein in Iserlohn-Süd. Geritten wurde hier ein Springreiterwettbewerb, ein E-Stilspringen und ein A-Stilspringen von je drei Reiterinnen eines Vereins, wobei mindestens eine Reiterin über 30 Jahre alt sein musste. Mit am Start waren hier Fiona Wöste, Stefanie Rüschenbaum und als „Oldie“ Marisa Philipp – denen der Sieg mit den Wertnoten von 8,0, 7,3 und 7,2 nicht zu nehmen war.

 

 

Erfolgreiches Wochenende für Team um Marisa Philipp (14.-16. August 2015)  

Auch am vergangenen Wochenende präsentierte sich das Team um Marisa Philipp vom Reiterverein Balve erneut in hervorragender Form. Beim Reitturnier in Wickede-Wiehagen konnte sie gleich zwei Prüfungen für sich entscheiden und zusätzlich zahlreiche Schleifen für vordere Platzierungen mit nach Hause nehmen. Einen gelungenen Start legte Ausbilderin Marisa Philipp selbst hin: am Freitag stellte sie ihre Jungpferde wieder einmal erfolgreich in Reitpferde- und Dressurpferdeprüfungen vor. Am Ende hieß es für sie Platz drei und vier in der Reitpferdeprüfung mit Liquoroso und Louisa Vuitton und Platz zwei und fünf in der Dressurpferdeprüfung mit Louisa Vuitton und Bangkok. Auszubildende Katharina Nagel entschied mit einer Wertnote von 7,7 die Dressurprüfung der Klasse A für sich und nahm mit ihrem Pferd Fenton stolz die Siegerschleife entgegen. Der Samstag stand dann im Zeichen des Nachwuchses. Bei herrlichem Wetter strahlte Fiona Wöste mit ihrem Pony Isaris Golden Samboca gleich zweimal über Platz zwei: eine Top-Leistung wurde hier mit der Wertnote 7,7 im Dressurreiterwettbewerb und 7,9 im Springreiterwettbewerb belohnt. Indira Wöste belegte mit Shetland-Pony Picasso den 13. Platz im Dressurreiterwettbewerb. Ebenfalls erfolgreich im Springparcours unterwegs war Nele Mahlitz. Sie erreichte mit ihrer Stute Georgina im Siltspringen der Klasse E den dritten Platz und in einem E-Zeitspringen den vierten Platz. Der Sonntag war dann nur etwas für hartgesottene Reiter. Bei Dauerregen und im durchnässten Turnieroutfit überzeugten die Reiter des RV Balve aber erneut. Nele Mahlitz holte sich ihre dritte Schleife für einen fünften Platz in einem Stilspringen der Klasse A. In der gleichen Prüfung errang Adrian Sixt mit Pianist und der Wertnote 7,3 den vierten Platz. Nachdem der Boden des Turnierplatzes trotz der schlechten Witterung für griffig und gut befunden wurde gab Adrian Sixt im abschließenden A**-Springen noch einmal alles, so dass er hier mit der schnellsten Zeit einen fehlerfreien Ritt hinlegte und stolz die goldene Schleife entgegennehmen konnte.   Am kommenden Wochenende geht es für die meisten Turnierreiter vom Schloss Wocklum auf nach Menden, hoffentlich ebenso erfolgreich.

 

 

Marisa Philipp führt Jungpferde vor

Pressebericht: Westfalenpost ... hier klicken >>>

 

 

4x Gold für Balver Amazonen in Oeventrop (26. Mai 2015)  

Überaus erfolgreich zeigten sich die Amazonen des Reitervereins Balve am vergangenen Wochenende beim Reitturnier in Arnsberg-Oeventrop. Am Ende hieß es gleich viermal Platz eins für die Reiterinnen vom Schloss Wocklum. Bei den Jüngsten konnte Indira Wöste mit ihrem Pony Spotted Picasso und der Wertnote 7,5 den Reiterwettbewerb für sich entscheiden. Verpasste ihre größere Schwester Fiona im Dressurreiterwettbewerb mit der Wertnote 7,6 noch knapp den Sieg, strahlte sie umso mehr über Platz eins im Springreiterwettbewerb. Hier erhielt sie mit ihrem Pony Isaris Golden Samboca die Wertnote 8,0. Marisa Philipp stellte wieder einmal ihre jungen Pferde sehr erfolgreich vor und konnte Goldschleife Nummer drei mit nach Balve nehmen. In einer Reitpferdeprüfung platzierte sie Liquoroso mit der Wertnote 7,8 auf Rang eins und Louisa Vuitton mit der Wertnote 7,7 an zweiter Stelle. Bei ihrem zweiten Start an diesem Wochenende rangierte sie diesen beiden Pferde nochmals in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A an zweiter und siebter Stelle. Ebenfalls erfolgreich mit jungen Pferden unterwegs war Ivy Hecke. Für sie hieß es mit Fineliner am Ende zweimal Rang zwei in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse L und einer Dressurprüfung der Klasse L. Des Weiteren durfte sich Katharina Nagel mit Fenton in einer Dressurreiterprüfung der Klasse A über die Wertnote 6,7 und damit Rang fünf freuen. Stolz strahlte auch Lisa Dippong, die mit ihrem Pferd Fine Step den bislang größten Erfolg ihrer Reiterkarriere in Oeventrop feiern konnte. Nach einem 4. Platz in der L-Dressur auf Kandare konnte sie die höchste Prüfung dieses Turniers, eine Dressurprüfung der Klasse M, mit der Wertnote 7,4 gewinnen – „Glückwunsch“ und Goldschleife Nummer 4 für Balve!

 

 

BALVE REGIO 2015

Erfreulicherweise hat "rimondo" auch dieses Jahr das Balve Regio begleitet und zahlreiche Ritte auf Video festgehalten. Aufgrund kurzfristigen Personalmangels war es jedoch nicht möglich, die Dressurprüfungen zu filmen. Somit können wir hier nur einige ausgewählte Ritte Balver Reiterinnen/ Reiter aus dem Springstadion präsentieren. Die Rangierung aller Reiter im Einzelnen finden Sie auch unter EVENTS - BALVE REGIO.


Wir wünschen viel Freude beim Ansehen und danken "rimondo" für die Freigabe folgender Videos:  

Fiona Wöste mit Isaris Golden Samboca
Springreiter, 1. Platz, WN 8,0  

Anna-Lena Romberg mit Zaida
Springreiter, 3. Platz, WN 7,8  

Jennifer Maaß mit Gravina
Stilspringen-WB, 3. Platz, WN 7,4  

Adrian Sixt mit Pianist
Stilspring-WB, 5. Platz, WN 7,1  

Phillipa von Croy mit Zsukov
Stilspring-WB, 5. Platz, WN 7,1  

Janik Schulte mit Lamont
A-Stilspringen, 4. Platz, WN 7,7  

Finn Appelhans mit Colibri
M-Springen 2 Phasen, 7. Platz  

Finn Appelhans mit Colibri
M-Springen Youngster, 8. Platz  

Martins Wrede mit Quantara
S-Springen mit Stechen, 5. Platz

 

 

 

4x Gold für Balver Amazonen (12. Oktober 2014)  

Unterwegs auf unterschiedlichen Turnieren zeigten sich die Reiterinnen des RV Balve am Ende gleichermaßen erfolgreich vom Reiterwettbewerb bis zur L-Dressur. So hieß es am vergangenen Wochenende gleich viermal „Gold“ für die Amazonen vom Schloss Wocklum. Neben Lisa Dippong, die ihre überaus erfolgreichen Saison in Werdohl-Rentrop mit Fine Step und dem Sieg in einer L-Dressur auf Trense abschließen konnte, errang dort auch eine der jüngsten Reiterinnen des Vereins, Indira Wöste (7), mit ihrem Pony Picasso und der Wertnote 7,8 ihren erste goldene Schleife in einem Reiterwettbewerb mit Galopp. Ebenfalls ganz vorne platzierten sich Marisa Philipp und La Belle in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A, nachdem die beiden bereits zwei Tage zuvor in  Wickede-Wiehagen mit der Wertnote 7,6 einen hervorragenden dritten Platz in einer solchen Prüfung belegen konnten. Den Schleifensegen perfekt machte Kristin Maaß mit ihrem Pferd Scofield: neben der vierten goldenen Schleife für den RV Balve in einem E-Zeitspringen, sicherte sie sich zusätzlich noch einen neunten Platz in einem E-Stilspringen sowie mit der Wertnote 7,1 einen zweiten Platz im Stilspringen der Klasse A in Wickede. Stolz über ihre beiden Platzierungen zeigte sich auch Fiona Wöste. Sie erreichte auf der Reitanlage Noelle in Werdohl mit ihrem noch jungen Pony Isaris Golden Samboca und der Wertnote 7,0 den sechsten Platz in einer E-Dressur und mit dem „alten Hasen“ Picasso und der Wertnote 7,4 im Dressurreiterwettbewerb den dritten Rang.

 

 

 

 

 

Erfolgreiches Wochenende für Balver Reiter in Iserlohn-Dahlsen (4. Oktober 2014)  

Einen langen aber durchaus erfolgreichen Turniertag haben einige Reiterinnen des RV Balve erleben dürfen. Während  im heimischen Wocklum zahlreiche Besucher das herrliche Wetter des vergangenen Wochenendes auf der Landpartie genossen, machten sich einige Amazonen des Reitervereins auf nach Iserlohn-Dahlsen zum alljährlichen WBO-Turnier. Bereits in den frühen Morgenstunden bestritt dabei Johanna Weber mit Vaporetto ein Springreiterwettbewerb. Neben einem fünften Platz in dieser Prüfung konnte sie sich am späteren Abend noch über den dritten Platz in der Kür des Dressurwettbewerbs freuen. Ebenfalls am Start waren Fiona und Indira Wöste mit ihrem Pony Spotted Picasso. Fiona erreichte mit der Wertnote 7,5 den zweiten Rang im Reiterwettbewerb und im Dressurreiterwettbewerb mit der Wertnote 7,1 den fünften Rang. Ihre kleine Schwester Indira strahlte über eine silberne Schleife im Reiterwettbewerb Schritt-Trab. Überglücklich und mächtig stolz über ihre Erfolge zeigte sich auch Hanna Behme, die sich mit Dandy im Dressurreiterwettbewerb den dritten Platz, in einer E-Dressur den achten Platz und in der Paarkür mit Vereinskollegin Johanna den dritten Platz sichern konnte. Besonders erfreulich dabei, das sich die beiden Schulpferde des Reitbetriebs Appelhans Dandy und Vaporetto auch auswärts so toll präsentieren konnten und neben den vielen turniererfahrenen Privatpferden verdient ihre Schleifen mit nach Wocklum brachten.

 

Erfolgreiche Wochenenden unserer Turnierreiter (14.08.2014)  

Auch auf den beiden letzten Turnieren konnten sich die Reiterinnen und Reiter des Reitervereins Balve mit ihren Pferden und Ponys gut platzieren. So beispielweise Anfang August in Arnsberg-Holzen: dort erreichten die Amazonen Leonie Sucevic, Madeline vom Lehn, Anastasia Vorhoff und Emilia Wälter den zweiten Platz in einem Mannschaftsspringen der Klasse A. In der Einzelwertung konnten sich Leonie

Sucevic und Emilia Wälter zudem über einen dritten Rang freuen. Neben Madeline vom Lehn, die mit Carlita zwei weitere E-Platzierungen im Springen erritt, setzte auch Lisa Dippong ihre herausragende Saison fort. Mit Fine Step wurde sie in einer Dressurreiterprüfung der Klasse L dritte und mit der Wertnote von 7,4 in einer L-Dressur stolze Siegerin. Ebenfalls eine goldene Schleife brachte Marisa Phillip mit nach Wocklum. Sie siegte mit La Belle in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A. Am vergangenen Wochenende hieß es dann für einige Reiterinnen auf nach Eslohe-Wenholthausen. Mit einem erfolgreichen Ausgang für Leonie Sucevic, die mit Weingraf Louis eine weitere A-Platzierung im Springen sammeln konnte. Und auch Fiona Wöste freute sich über eine Wertnote von 7,8 im Reiterwettbewerb, was den ersten Platz bedeutete. Des Weiteren erreichte sie mit ihrem Pony Picasso einen vierten und einen elften Platz in gut besetzten Dressurwettbewerben. Ihre kleine Schwester Indira konnte sich bei voller Konzentration im Reiterwettbewerb Schritt – Trab an fünfter Stelle positionieren. Besonders stolz und nach einem Platzregen auch ordentlich durchgenässt zeigte sich Sandra Brockhaus am Sonntag. Sie konnte sich mit ihrem Pferd Luxus, nach zwei guten Platzierungen in Dressuren der Klasse A am Samstag, bei ihrem ersten Start in einer L-Dressur auf Kandare mit der Wertnote 7,5 über eine silberne Schleife freuen.

 

 

Balver Reiter weiterhin erfolgreich unterwegs:

Auch auf den beiden letzten Turnieren der Region konnten sich die Reiter und Pferde des Reitervereins Balve wieder einmal positiv präsentieren.

Beim Turnier in Arnsberg - Müschede setzte Lisa Dippong ihre überaus erfolgreiche Saison fort und belegte mit ihrem Pferd Fine Step einen 3. Platz in der Dressurreiterprüfung der Klasse L und einen 2. Platz in einer L-Dressur auf Kandare. Ebenfalls zwei gute Platzierungen gingen auf das Konto von Emilia Wälter und Lennox Louis mit einem 5. und einem 9. Platz in Springen der Klasse A. Den 8. Rang in einem E-Springen sicherte sich Kristin Maaß mit ihrem Pferd Scofield. Fiona Wöste platzierte ihr Pony Isaris Golden Samboca im Springreiterwettbewerb an 4. Stelle,  

 

verpasste in der Dressur knapp eine Platzierung und freute sich um so mehr, dass dies in der kombinierten Wertung aus Dressur- und Springreiterwettbewerb doch den 1. Platz bedeutete. Mit ihrem Pony Spotted Picasso errreichten sie und ihre jüngere Schwester Indira Wöste jeweils den 2. Platz in einem Reiterwettbewerb. Beim Turnier in Fröndenberg am vergangenen Wochenende lief es ebenfalls gut für die Balver Reiter. Marisa Philipp sicherte sich mit Silbermond den 4. Platz in einer M*- Dressur und Lisa Dippong wieder einmal einen guten 3. Platz in einer Dressurreiterprüfung Klasse L mit Fine Step. Zusätzlich erreichte sie im Team mit Yvonne Hochkeppel und Fleur Rouge in der Dressur Kür auf A-Niveau den 2. Rang. In Springprüfungen der Klasse A konnten sowohl Christina Erpelding mit Cru Bellavista wie auch Anastasia Vorhoff mit Bon Jovi Schleifen für eine gute Platzierung entgegennehmen. 

Dass in Balve vielseitig geritten wird, bewies auch Stephanie Uhlmann, die sich mit ihrem Pferd Rubens Relanti über den 6. Platz in einer kombinierten Dressur- und Springprüfung der

Klasse A freute. Gleich drei Schleifen erritt sich Madeline vom Lehn mit Carlita: 7. Platz im Springreiterwettbewerb und ein 8. und ein 13. Platz im E-Springen. Schlussendlich zeigte sich auch Emily Gutsche, die den 9. Platz in einem Dressurreiterwettbewerb für sich verbuchen konnte, mit der Leistung ihres Ponys Why Fly So High stolz und zufrieden. Der Reiterverein Balve freut sich mit seinen Reitern über die guten Platzierungen und wünscht eine weiterhin erfolgreiche Saison. Außerdem möchten wir an dieser Stelle noch einmal an den Tag der offen Tür am Sonntag, den 29. Juni 2014 erinnern.

 

Gute Platzierungen für Balver Reiter – Teamspringen Höhepunkt
 
Erfolgreich blicken zahlreiche Reiterinnen und Reiter des RV Balve auf das Reitturnier in Hellefeld vom vergangenen Wochenende (29. Mai – 1. Juni 2014).
So konnten sich Phillipa von Croy und Celine Ludwig mit ihren Pferden Gicho und Cay Cera in einer E-Dressur den 3. und 4. Platz sichern. In einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A platzierte Marisa Philipp Limassol mit einer Wertnote von 7,6 auf dem 2. Platz. Ebenfalls hervorragende Dressurplatzierungen sicherte sich wieder einmal Lisa Dippong mit ihrem Pferd Fine Step: 2. Platz in einer L-Dressur auf Trense und 4. Platz in einer L-Dressur auf Kandare.

  Im Springen freute man sich ebenso über viele Schleifen in den unterschiedlichsten Klassen für den RV Balve. In einem Springreiterwettbewerb konnte Fiona Wöste bei ihrem ersten Start in dieser Klasse ihr Pony Isaris Golden Samboca mit einer Wertnote von 7,3 an 5. Stelle platzieren, gefolgt von Nele Mahlitz mit Georgina und einer Wertnote von 7,2. In verschiedenen Springen der Klasse E errangen Adrian Sixt mit Chev Chenko einen Sieg und einen 4. Platz und Kristin Maaß mit Scofield den 2. und 3. Platz. In weiteren Springprüfungen freuten sich Emilia Wälter über einen 8. Platz im A-Springen und Martina Wrede mit Carly über den 10. Platz in einer Sprinpferdeprüfung der Klasse L sowie den 15. Platz in einem Punktespringen der Klasse L.
Höhepunkt stellte aber sicherlich in der Dressur die Kür der Paare dar, in der sich Yvonne Hochkeppel und Fleur Ro

uge zusammen mit Lisa Dippong und Fine Step mit der Wertnote von 7,5 an 4. Stelle platzieren konnten. Im Springen brachte das Teamspringen mit Kostümen mächtig Stimmung ins sauerländische Hellefeld. Hier waren gleich vier Teams vom RV Balve, bestehend aus je drei Reitern, am Start.

   Am besten konnte sich dabei das Team „Hoffnung für Brasilien“ mit Celine Ludwig, Leonie Sucevic und Emilia Wälter mit Cay Cera, Weingraf Louis und Lennox Louis präsentieren. Am Ende hieß es Platz 3 für diese Mannschaft. Einen Sonderehrenpreis für das beste Kostüm konnten dann noch die als Indianer verkleideten „Balvianer“ mit Kristin Maas, Pillipa von Croy und Yvonne Hochkeppel mit Amor Louise, Gicho und Zaida entgegennehmen.

 

 

 

 

 

 

Balve Regio 2014 - 3 x Gold für Balve  

Mit Stolz können wir als RV Balve auch auf die Ergebnisse unserer eigenen Reiter beim diesjährigen Balve Regio zurückblicken. Neben den unzähligen Platzierungen unserer jugendlichen Reiterinnen und Reiter gerade in den kleineren Prüfungen wie Führzügelklasse, Reiterwettbewerb, Springreiterwettbewerb etc. werden uns insbesondere der Sieg von Ivy Hecke mit Wonderfee in der 2-Phasen-Springprüfung Klasse M, die goldene Schleife von Lisa Dippong mit Fine Step in einer L-Dressur auf Trense sowie der erste Platz von Adrian Sixt mit Chev Chenko in einer Stilspringprüfung der Klasse E in Erinnerung bleiben.

Die Rangierung aller Reiter im Einzelnen finden Sie auch unter EVENTS - BALVE REGIO - ERGEBNISSE.

Freundlicherweise wurden uns von "rimondo", die einen Großteil der Veranstaltung gefilmt haben, einige ausgewählte Videos zur Verfügung gestellt. Diese können wir Ihnen nun auf dieser Seite präsentieren.

 
Ivy Hecke - Wonderfee

Gelungener Start in die grüne Saison:

Goldene Schleife für Ivy Hecke mit Wonderfee - 2-Phasen-Springen Klasse M    

Video DOWNLOAD ... >>>
   
 
Lisa Dippong - Fine Step

Bei einem anspruchsvollen Starterfeld doch den Sieg nach Balve geholt:

Erster Platz für Lisa Dippong mit Fine Step - L-Dressur Trense  

Video DOWNLOAD ... >>>
   
 
Adrian Sixt - Chev Chenko

Erfolgreich mit seinem neuen Pferd im Parcours:

Sieg für Adrian Sixt und Chev Chenko - E-Stilspringen

Video DOWNLOAD ... >>>
   
 
Leonie Sucevic - Weingraf Louis
Erst seit dieser Saison in Springen der Klasse L unterwegs, aber erfolgreich:

10. Platz für Leonie Sucevic mit Weingraf Louis - L-Stilspringen

Video DOWNLOAD ... >>>
   
 
Sandra Brockhaus - Luxus

Der kleine "Totilas" von Balve:

6. Platz für Sandra Brockhaus mit Luxus - L-Dressur Trense

Video DOWNLOAD ... >>>
   

Yvonne Hochkeppel - Fleur Rouge
Unsere frisch gebackene Pferdewirtin erfolgreich im Dressurviereck:

8. Platz für Yvonne Hochkeppel mit Fleur Rouge - L-Dressur Trense

Video DOWNLOAD ... >>>
   
 
Katharina Vorhoff - Ties van Ora et Labora

Ein Friese im Dressurstadion:

6. Platz Für Katharina Vorhoff mit Ties van Ora et Labora - A-Dressur  

Video DOWNLOAD ... >>>
   
 
Antonia Gerdes - Avec Coeur

Der alljährliche Turnierauftritt geglückt:

4. Platz für Antonia Gerdes und Avec Coeur - E-Stilspringen

Video DOWNLOAD ... >>>
   
 
Kristin Maaß - Amour Louise
:
Schleife Nr. 3 für Balve im Stilspringen:

6. Platz für Kristin Maaß und Amour Louise - E-Stilspringen

Video DOWNLOAD ... >>>
 

 

 

Guter Start in die Turniersaison 2014
 
Mitte März, milde Temperaturen, Wochenende – das bedeutete für zahlreiche Reiter vom RV Balve wieder Pferde herausputzen, Anhänger startklar machen, Autos beladen und endlich wieder auf zum Reitturnier - den Start der Turniersaison 2014 einläuten. Offensichtlich waren Pferde wie Reiter für das Turnier in Hellefeld vom 14. Bis 16. März gut vorbereitet, so dass bei durchwachsenem Wetter und bei bester Laune die ersten Schleifen des Jahres 2014 ihren Weg nach Balve fanden.
Hier die Erfolge der Balver Reiter im Einzelnen:

 

 


·        Sandra Brockhaus mit Luxus: 4. Platz A-Dressur, WN 7,1
·        Viktoria Brüggemann mit Bobby: 4. Platz
·        Dressurreiterwettbewerb, WN 7,2

·        Viktoria Brügemann mit Bobby: 1. Platz Reiterwettbewerb, WN 8,0
·        Celine Ludwig mit Cay Cera: 3. Platz E-Stilspringen, WN 7,2
·        Janik Schulte mit Lamont: 1. Platz E-Stilspringen, WN 7,5
·        Leonie Sucevic mit Weingraf Louis: 2. Platz L-Stilspringen, WN 7,9
·        Madeline vom Lehn mit Riverdance: 4. Platz E-Dressur, WN 6,7
·        Emilia Wälter mit Lennox Louis: 9. Platz A-Stilspringen, WN 7,3
·        Fiona Wöste mit Spotted Picasso: 5. Platz Dressurreiterwettbewerb, WN 7,1
·        Fiona Wöste mit Sammy: 2. Platz Reiterwettbewerb, WN 7,8
·        Indira Wöste mit Sammy: 1. Platz Führzügelklasse, WN 7,8
 
Wir hoffen, dass die nächsten Turniere ähnlich erfolgreich verlaufen.

 


Fotos anschauen ... >>>

 

 

 

Der Reiterverein Balve zieht Bilanz
Turniersaison 2013 

Mit Stolz kann der Reiterverein Balve auf ein weiteres erfolgreiches Jahr seiner aktiven Mitglieder zurückblicken. Im Rahmen einer Auswertung der von den Reitern angegebenen Turniererfolge des vergangenen Jahres durch den Vorstand des Reitervereins erwiesen sich rund 15 Reiter des RV Balve als ehrgeizige Sportler.  Sie konnten sich dabei kontinuierlich auf regionalen Turnieren in und um den märkischen Kreis platzieren.
Angefangen in der kleinsten Klasse der Führzügelklasse bis hin zur Klasse L in Dressur und Springen sammelten die Reiter des RV Balve gute Platzierungen.  Auch in zahlreichen Mannschaftswettbewerben konnten sie den RV Balve positiv präsentieren. Der Dank gilt hier allen Reitlehrern des RV Balve, Martin Küpper als „auswärtigem“ Dressurtrainer und Marisa Phillips, die vor allem die Springreiter trainiert und die Mannschaften auf den Turnieren vor Ort vorstellte.
Im Einzelnen gingen dabei in der Führzügelklasse Amelie Albersmeier, Nele Hartnig und Indira Wöste (16 Platzierungen, davon 3 Siege) für den RV Balve an den Start. In der nächsthöheren Klasse der Reiterwettbewerbe, Dressur- und Springreiterwettbewerbe waren insbesondere  Madeline vom Lehn, Pia Hartnig und Fiona Wöste (40 Platzierungen, davon 14 Siege) sehr erfolgreich. In der Klasse E vertraten vor allem Victoria Brüggemann, Phillipa von Croy und Emilia Wälter (22 Platzierung, davon 5 Siege) die Farben des Vereins. Im Bereich Dressur auf Niveau der Klasse A und L waren Sandra Brockhaus (10 Plazierungen, davon 4 Siege) und Lisa Dippong (21 Platzierungen, davon 3 Siege) bei vielen Siegerehrungen vertreten, unvergessen dabei der Sieg mit der Mannschaft in der A-Dressur in Unna-Massen. Emilia Wälter, Kristina Küster und Leonie Sucevic (7 Platzierung, davon 1 Sieg) wurden darüber hinaus auch in Springprüfungen der Klasse A mit guten Wertungen belohnt. Auch hier besonders zu erwähnen: das gute Abschneiden der unterschiedlich zusammengesetzten Springmannschaften auf E- und A-Niveau sowie der 3te Platz der Junioren-Mannschaft beim Jugendwimpel des Märkischen Kreises im Oktober 2013.
Nicht zu vergessen, die wahren Stars der Turniersaison: die Pferde und Ponies, ohne die solche Leistungen nicht möglich gewesen wären. Hier sind mit den meisten Einzelplatzierungen besonders die Pferde „Fine Step“, „Lennox Louis“, „Luxus“,  „Skyline“, „Weingraf Louis“, und Shetland-Pony „Picasso“ hervorzuheben. Letztgenannter hat dabei einen zuverlässigen Job gemacht und konnte mit seinen beiden Reiterinnen Indira und Fiona Wöste über  50 Schleifen sammeln.
Eine Ehrung der erfolgreichsten Turnierreiter wird voraussichtlich im Rahmen der Mitgliederversammlung des RV Balve im Frühjahr dieses Jahres stattfinden.
Der Reiterverein Balve wünscht seinen Mitgliedern schon jetzt eine mindestens genauso erfolgreiche Saison 2014!


 
Fotos anschauen ... >>>

[Text: Verena Wöste, Auswertung der Platzierungen: Sandra Brockhaus]